13.05.2021

Nein zu Covid Impfpflicht

  • Home
  • /
  • Nein zu Covid Impfpflicht

Jede Veränderung der DNA, insbesondere auch jene durch Impfungen, wird vererbt!

Nein zu Covid Impfpflicht für Kinder

Über die Folgen der Corona-Impfung wissen wir bislang nichts, einfach NULL.
Nur, dass mit der mRNA-"Impfung" Deine DNA verändert wird. Ist ja das erklärte Ziel!

Es wundert auch nicht, das die vermeintliche mRNA-"Impfung", nicht nur medizinisch sondern auch juristisch, nicht als Impfung sondern als Gen-Therapie gilt. (Siehe Quellen)

Impfung, lässt sich der Bevölkerung einfach besser verkaufen.

Die Macht um Acht -- von Uli Gellermann


Da kannst Du Deine Kinder auch gleich den Pharmaversuchen überlassen.


Jede Impfung muss für ALLE freiwillig bleiben!

Neuer Impfstoff, unklare Nebenwirkungen und zu wenig Daten.

Der Immunologe Professor Stefan Hockertz teilte seine Bedenken in einem Interview beim Corona-Ausschuss mit oder hier ...vorsätzliche Körperverletzung

Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment

Erst vor wenigen Tagen wurde ein neuer COVID-19-Impfstoff von BioNTech und Pfizer  in Großbritannien zugelassen. Dies geschah, so Hockertz „interessanterweise in einem Land, was uns vor drei oder vier Wochen über eine öffentliche Ausschreibung bekannt gemacht hat, dass dort Computer und Server neu angeschafft werden müssen, um der Höhe und der Schwere der Nebenwirkungen, die zu erwarten sind durch eine solche mRNA-Impfung Herr zu werden“. “Die Behörden wissen sehr wohl, was da auf sie zukommt und trotzdem lassen sie es zu“ ...
Hier zum Artikel


Auch Fakten, welche von Corona-Hysterischen Leid-Medien verschwiegen werden.

57 führende Wissenschaftler und Ärzte erklären, warum alle COVID-Impfungen sofort gestoppt werden müssen

France Soir enthüllt, dass eine Gruppe von 57 führenden Wissenschaftlern, Ärzten und politischen Experten einen Bericht veröffentlicht hat, der die Sicherheit und Wirksamkeit der aktuellen COVID-19 „Impfstoffe“ in Frage stellt und nun ein sofortiges Ende aller Impfprogramme fordern.

Die als „Impfstoffe“ verwendeten Therapien entsprechen nicht der Definition des Wortes Impfstoff und würden passender als Gentherapien oder Impfvektortherapien bezeichnet werden.

Massenimpfung gegen SARS-CoV‑2:
Dringende Fragen zur Sicherheit des Impfstoffs, die von internationalen Gesundheitsbehörden, Aufsichtsbehörden, Regierungen und Impfstoffentwicklern beantwortet werden müssen. Hier zum Artikel bei unser-mitteleuropa.com

Ärztetag fordert: "Recht auf Bildung nur mit Corona-Impfung"

Ärzte widersprechen dem Ärztetag vehement und sind empört.

Am 5. Mai forderte der Deutsche Ärztetag die Bundesregierung auf, unverzüglich eine Covid-19-Impfstrategie für Kinder und Jugendliche zu entwickeln. Das Recht auf Bildung könne im Winter 2021/2022 nur mit einer rechtzeitigen Corona-Impfung gesichert werden

Diese unglaubliche kinderverachtende Aussage, vom einem Ärztetag notabene, ist so schockierend, dass diesen skrupellosen Protagonisten kaum noch attestiert werden kann, ihnen läge noch irgend etwas an der Gesundheit der Menschen und schon gar nicht an den schwächsten, unserer Kinder. Sie sind zur reinen handlangern der Pharmamafia und den äusserst skrupellosen Impffanatiker verkommen. Und sie wollen nur noch der korrupten, volksfeindlichen Regierung und dem Merkel-Regime gefallen. Dafür verraten sie ihre Patienten und gehen dabei, im wahrsten sinne des Wortes, über Leichen.

Die tiefste Verachtung für diese Mengele-Verbrecher darf der Autor hier nicht zum Ausdruck bringen.

Das ein grosser Teil der Ärzteschaft sich doch noch mit Verstand dagegen stellt, lässt Hoffnung auf kommen.

Der Verein „Ärzte für individuelle Impfentscheidung“ distanziert sich entschieden von der Forderung des Ärztetages.

Weitere kritische Ärzte haben sich diesem unter dem Hashtag #nichtmeinaerztetag angeschlossen und in ihren kurzen Videobotschaften ebenfalls Stellung zu der geforderten Corona-Impfung für Kinder bezogen.

Eine Zusammenfassung von Stellungnahmen bei KlaTV


Falsche Anwendung der Massenimpfung könnte zu „Globaler Katastrophe epischen Ausmaßes“ führen

Einer der weltweit führenden Virologen und ein starker Befürworter von Impfstoffen schlägt Alarm.
Die Massenimpfungen gegen Corona, würden eine globale Katastrophe epischen Ausmaßes auslösen, sagt der Top-Virologe Geert Vanden Bossche.
Zum Interview auf Deutsch


Weitere Quellen:
Original Interview auf Englisch
Webseite Geert Vanden Bossche 



Fragen über Fragen: Und keine Antworten.

Zu denke geben sollte die Tatsache

  • dass Corona-Hysterische Medien kritische Fragen weder stellen noch zulassen.
  • dass kritische Wissenschaftler, Professoren, Virologen und Fachleute in Medien als Corona Leugner, Nazi oder Aluhutträger diffamiert werden
  • dass Richter,
    Staatsanwälte,
    Rechtsanwälte, 
    von einfachen Staatsangestellte bis zu hohen Beamten,
    Protagonisten in Staatsnahen oder Staatsabhängigen Betrieben,
    Journalisten,
    Künstler oder Schauspieler,
    usw.

    um ihre Berufliche Existenz bangen müssen, sollten Sie vom vorgegebenen Corona-Narrativ abweichen, kritische Wissenschaftler und Professoren zitieren oder einfach ihre freie Meinung äussern möchten. 
  • dass Regierungen und Gesundheitsbehörden, auch nach über einem Jahr noch immer keine Evidenzen bringen konnten.

Gänzlich unverständlich eigentlich gar Verbrecherisch empfinde ich

  • wenn in unzähligen Altenheimen, nachweislich bis zu 25% der Geimpften nach einem Monat Tod sind, aber weder eine Untersuchung eingeleitet wird noch in den Medien eine Erwähnung finden.
  • wenn der Pharma-Industrie und den Impfhersteller eine Staatsgarantie abgegeben wird, dass sie für die Impfschäden und Impftote garantiert nicht zu Rechenschaft gezogen werden. Also einen unwiderruflichen, vollständigen Haftungsausschluss für deren Impfstoffe zugebilligt wurde.
  • wenn eine Gen-Therapie den Menschen als Impfung verkauft wird
  • wenn eine Impfpflicht eingeführt wird, obwohl es bereits mehr Impftote gibt, als die Impfung je vor Corona-Tote schützen könnte.

Das eine oder andere mag vielleicht nicht so wirklich Glaubhaft klingen. Doch die immens grosse Anzahl von Meldungen dieser Art und dessen aktives verheimlichen, zensieren und löschen solcher Berichte, da sollte die Vermutung einer grossen Corona-Lüge, nicht gleich als Verschwörung abgekanzelt werden.

Den Quellen folgen, Google oder Bing nutzen, weniger Leid-Medien dafür auch alternative Meiden konsultieren und natürlich Deine logischen Menschenverstand einsetzten.
Das ist das einzige worum ich Bitte.


Glaubt nicht diesen Zeilen hier, glaubt auch nicht den unabhängigen neuen Medien und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von Pharmalobby gesponsert werden und gesteuert als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung unterwegs sind.

Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um das nackte Leben!
Es ist vor allem auch die Verantwortung der folgenden Generationen gegenüber.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>