Je mehr mitmachen, umso einfacher wird es für jeden Einzelnen!

Der Bundesrat hat entschieden, dass ab dem 13. September in der Schweiz eine Covid-Zertifikatspflicht in gewissen Bereichen gilt, unter anderem im Innenbereich der Gastronomie. Diese Regelung entspricht der 3G Regel in Deutschland und anderen Ländern. Die Restaurantbetreiber wurden dazu verpflichtet, die Kontrollen der Zertifikate in den Innenräumen durchzuführen. Einige Gastronomiebetreiber widersetzen sich dieser Zwangsmassnahme des Bundesrates, was auch die Website animap.ch zeigt. Zwei, die sich wehren, sind die beiden Brüder Patrick und Ivan Aufdenblatten. Wir stehen hier vor ihrem Restaurant, der Walliserkanne in Zermatt, und möchten ihnen die Gelegenheit geben, sich dazu zu äussern.

Ja, wir würden uns freuen, wenn sich mehr Menschen gegen diese Willkür und Unverhältnismäßigkeit und die gesetzeswidrigen Handlungen des Bundes wehren.

... wir halten uns ans Recht und die Regierung tut es nicht.

Denn, wir sind das Volk, wir sind der Souverän! Wir entscheiden und nicht die Politiker

Uns werden viele Rechte einfach genommen. Da ist das Recht der Freiheit, das Recht der körperlichen und geistigen Unversehrtheit, Recht auf Bewegungsfreiheit, Wirtschaftsfreiheit, Rechtsgleichheit, d.h. keine Diskriminierung – Impfzwang ist diskriminierend – Privatsphäre, Recht auf Eigentum, Recht auf Meinungs- und Informationsfreiheit, Schutz der Kinder und Jugendlichen und etliche viele mehr.

im Link könnt ihr dann nachschauen – ich habe eine Zusammenfassung gemacht, damit man ein bisschen die Gesetzesartikel nachlesen kann, die für euch wichtig sind.

Also, das Restaurant Walliserkanne in Zermatt werde ich bei meinem nächsten Besuch in Zermatt, definitiv besucht.

Die grossen LeidMedien verschweigen aktiv, Fakten und Meinungen. Nicht nur zu Corona.
CH-VUK will auch den zensierten Fakten und Meinungen eine Stimme geben.

Wichtig aber, glaubt nicht nur diesen Zeilen, glaubt auch nicht nur den unabhängigen neuen Medien. Und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von der Pharmalobby gesponsert, schlimmer noch, "eng gesteuert" als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung tätig sind.

Der Appell von CH-VUK: Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um unser Leben!
Scheisse nein, mit dieser mRNA-Impfung geht es heute in der Tat sogar um das nackte Überleben!!!
Sich richtig zu informieren liegt in der eigenen Verantwortung und kann nicht delegiert werden. Es ist Deine persönliche Verantwortung, insbesondere auch den Kindern und der folgenden Generationen gegenüber.

Die leidigen Erfahrungen aus der Vergangenheit sollten wir dabei stehts präsent halten.

Bemerkung
Aktiv unterstützt von unserer Regierung, beschneiden Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und Co., unrechtmässig und willkürlich die Meinungs- u. Redefreiheit.
Beiträge, welche nicht dem Narrativ der Gesundheitsmafia (wie Pharma, WHO, Gesundheitsminister) entsprechen, werden inzwischen rigoros gelöscht. Den Leser wird nur die «erlaubte» Information bereitgestellt. Echte Aufklärung wird defacto verhindert. Eine Lüge wird als Wahrheit indoktriniert. Einseitig informierte Leser, bekommen so das tatsächliche Ausmass der Zensur und der Meinungsmanipulation, noch nicht mal ansatzweise mit.

Die Frage nach dem warum sei erlaubt. 
Nur Lügen müssen propagiert werden. Wahrheiten werden argumentiert.
Nur böse, unaufrichtige Menschen löschen und verstecken unliebsamen Wahrheiten.

CH-VUK versucht die gelöschten Quellen, über andere Links zu finden und zu ersetzten. Was leider nicht immer gelingen kann.


Tags

Handlungsempfehlung, Ivan Aufdenblatten, Mitmachen, Patrik Aufdenblatten, Unterstützten, Walliserkanne


Was Dich auch interessieren könnte

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>