Das „Covid-Netzwerk“ Eine Analyse die man kennen sollte!

0  comments

September 23

Heute ein Vorwort, welches der Aktualität geschuldet ist.

Die Basis ist die Partei, wenn es darum geht das Corona-Verbrechen zu stoppen.
Und, es ist eine Option für all jene, welche bislang das Wählen aus systematischen Gründen verweigert haben.

Denn für 2021 ist die Wahlverweigerung für einmal keine Option.

Mit der neuen Partei "Die Basis" ergibt sich mit dem Wahljahr 2021 die äusserst seltene Gelegenheit, eine grundlegende Systemänderung einzuläuten. Das ganze Parteien- und Demokratiesystem wieder zu Gunsten des Volkes zu verändern, genau das ist der Zweck und die Intension der neuen Partei.
Dazu muss sie so stark werden, dass eine Koalition ohne «die Basis» nicht möglich wird.
Ein verdammt hohes Ziel. Wird das nicht erreicht, ist die Systemänderung gescheitert oder zumindest für die nächsten 4 Jahr auf Eis gelegt.
Nicht auszudenken was das bedeuten würde. 

Ich verstehe nur zu gut, dieses kranke Polit-System nicht unterstützen zu wollen. Wer aber glaubt, mit nichts tun etwas bewirken zu können, irrt gewaltig. Ganz besonders dann, wenn wie im Wahljahr 2021, sich eine neue Partei ins Spiel bringt, um genau dieses kranke System zu ändern.
Wenn die rund 45% der üblichen Nichtwähler die Basis wählen gehen würden, wäre Deutschland gerettet. So krass darf man das formulieren.
Wer sich mit der Analyse des Corona-Netzwerks beschäftigt hat, versteht was ich meine mit "Deutschland gerettet".

Nur wer die Corona-Massnahmen für gut befindet, muss Links wählen, aber auch die heftigen Konsequenzen tragen.
Wer die grosse Chance im Wahljahr 2021 packen will, wählt die Basis.
Und wer noch zögert... nun, schlimmer kann es definitiv nicht mehr werden.

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." - Hermann Hesse

Nun zur Analyse des Covid-Netzwerks

Wichtig: Lade als erstes zum Video das PDF-Dokument "22.9. Exklusiv. Netzwerk-Dokument auf "Club der klaren Worte"  runter. So kannst Du im Video genannten Stellen gleich einsehen.

Ein deutscher IT-Projektmanager, zeigt das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Unternehmen, Corona-Protagonisten, Dokumenten und anderen Personen.

Dokumentiert sind im PDF 6.500 Objekte und über 7.200 Verknüpfungen, einschließlich der Finanzströme und zum Teil auch der Beträge, die geflossen sind. Für die Analyse wurden nur öffentlich zugängliche Quellen verwendet.
Im Interview von Markus Langemann mit dem deutschen IT-Projektmanager, wird das PDF besprochen.

Weiterführende Informationen auch bei Anti-Spiegel.

Glaubt nicht diesen Zeilen, glaubt auch nicht den unabhängigen neuen Medien und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von Pharmalobby gesponsert werden und "eng gesteuert" als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung unterwegs sind.

Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um unser Leben!
Scheisse nein, mit dieser mRNA-Impfung geht es heute in der Tat sogar um das nackte Überleben!!!
Sich richtig zu Informieren, liegt klar in eigener Verantwortung. Eine Verantwortung insbesondere unseren Kindern und auch der folgenden Generationen gegenüber.

Die leidigen Erfahrungen aus der Vergangenheit, müssen wir dabei stehts present halten.

Bemerkung
Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und Co. beschneiden unrechtmässig und willkürlich die Meinungs- u. Redefreiheit.
Beiträge, welche nicht dem Narrativ der Gesundheitsmafia (wie Pharma, WHO, Gesundheitsminister) entsprechen, werden inzwischen rigoros gelöscht. Echte Aufklärung wird defacto verhindert. Den Leser wird so nur die «erlaubte» Information bereitgestellt und bekommen von der einseitigen Berichterstattung und von den gelöschten Beiträgen auch nichts mit.

Die Frage nach dem warum sei erlaubt. 
Müssen doch nur Lügen propagiert werden. Wahrheiten werden argumentiert.
Gelöscht und versteckt , werden ausschliesslich nur unliebsame Wahrheiten und dessen greifenden Argumentationen.

CH-VUK versucht die gelöschten Quellen, über andere Links zu finden und zu ersetzten. Was leider nicht immer gelingen kann.


Tags

Analyse, Clup der klaren Worte, Corona-Netzwerk, Langemann Medien


Was Dich auch interessieren könnte

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>