Danke Martin Haditsch, für die sachlich aufklärenden Worte.

Staatsanwälte, Richter, Verfassungsgerichtshof, Ärzte, Priester, Lehrer und Professoren, besinnt Euch eurem Berufsethos und Handelt entsprechend.

Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch

Der renommierte österreichische Facharzt für Virologie und Infektionsepidemiologie Professor Dr. Dr. Martin Haditsch, hat am 16.01.2022 auf seinem YouTube Kanal einen Beitrag zur aktuellen Corona-Situation und Faktenlage veröffentlicht.

Der etwa 25 Minuten lange Vortrag wird mit jeder Minute besser. Immer eindringlicher werden Haditschs Worte mit der Zeit. Er formuliert eine Generalabrechnung mit der gescheiterten Pandemie-Politik, deutlich und ernst. Die Worte werden von großer Sorge um die physische und psychische Gesundheit der Bevölkerung getragen und sind kein politisches Statement. Bis zum 21.1. wurde er über 320.000 Mal angesehen.

Stellte Haditsch in der ServusTV-Reihe „Corona – Auf der Suche nach der Wahrheit“ selbst noch die Fragen an seine Interviewpartner, so gibt er an dieser Stelle seine eigene Einschätzung wieder und liest aus einem offenen Brief von Prof. Ehud Qimron.

„Gesundheitsministerium, es ist Zeit, Versagen einzugestehen“

Professor Ehud Qimron, Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv und einer der führenden israelischen Immunologen, hat einen offenen Brief geschrieben, in dem er scharf die israelische – und tatsächlich globale – Bewältigung der Coronavirus-Pandemie kritisiert.

Prof. Dr. Martin Haditsch liest im Video den offener Brief von Prof. Ehud Qimron vor.

Eine schriftlich, auch in übersetzter Version auf swprs.org

Anwälte für Aufklärung

Wir tragen ein weisses Silikon-Arm-Band als Zeichen für, Freiheit und Demokratie, einen respektvollen Umgang und ein friedliches Miteinander, unabhängig der Herkunft, des Geschlechts, sexueller Orientierung, Religion und Immunisierungsstatus.

Wir tragen dieses Band als gegen, politische Willkür, Denunziantentum, Ausgrenzung, Desinformation, Zwang, Diktatur, Gesundheitsfaschismus und Angstmache.

Die grossen LeidMedien verschweigen aktiv, Fakten und Meinungen. Nicht nur zu Corona.
CH-VUK will auch den zensierten Fakten und Meinungen eine Stimme geben.

Wichtig aber, glaubt nicht nur diesen Zeilen, glaubt auch nicht nur den unabhängigen neuen Medien. Und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von der Pharmalobby gesponsert, schlimmer noch, "eng gesteuert" als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung tätig sind.

Der Appell von CH-VUK: Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um unser Leben!
Scheisse nein, mit dieser mRNA-Impfung geht es heute in der Tat sogar um das nackte Überleben!!!
Sich richtig zu informieren liegt in der eigenen Verantwortung und kann nicht delegiert werden. Es ist Deine persönliche Verantwortung, insbesondere auch den Kindern und der folgenden Generationen gegenüber.

Die leidigen Erfahrungen aus der Vergangenheit sollten wir dabei stehts präsent halten.

Bemerkung
Aktiv unterstützt von unserer Regierung, beschneiden Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und Co., unrechtmässig und willkürlich die Meinungs- u. Redefreiheit.
Beiträge, welche nicht dem Narrativ der Gesundheitsmafia (wie Pharma, WHO, Gesundheitsminister) entsprechen, werden inzwischen rigoros gelöscht. Den Leser wird nur die «erlaubte» Information bereitgestellt. Echte Aufklärung wird defacto verhindert. Eine Lüge wird als Wahrheit indoktriniert. Einseitig informierte Leser, bekommen so das tatsächliche Ausmass der Zensur und der Meinungsmanipulation, noch nicht mal ansatzweise mit.

Die Frage nach dem warum sei erlaubt. 
Nur Lügen müssen propagiert werden. Wahrheiten werden argumentiert.
Nur böse, unaufrichtige Menschen löschen und verstecken unliebsamen Wahrheiten.

CH-VUK versucht die gelöschten Quellen, über andere Links zu finden und zu ersetzten. Was leider nicht immer gelingen kann.


Tags

Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, Prof. Ehud Qimron


Was Dich auch interessieren könnte

Die Bosheit der Big-Pharma

Die Bosheit der Big-Pharma
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>