14.06.2021

Covid-19: Die Regierung gewinnt die Schlacht und verliert das Volk.

  • Home
  • /
  • Covid-19: Die Regierung gewinnt die Schlacht und verliert das Volk.

Ein Kommentar zum Abstimmungssonntag von 13.06.2021

Die Demokratie ad absurdum geführt und das Volk verloren!

Goliat, die Regierung, vereint sich praktisch mit allen Parteien, nötigt staatsabhängige Organisationen, entlohnt die Medien als Hofberichterstatter, droht ...nein erpresst die Stimmbürger mit Sanktionen bei allfälliger Ablehnung und versetzt sie nachweislich mit Lügen und falschen Tatsachen in eine Angststarre.
Das Ziel, David, die Wahrheit des gesunden Menschverstandes, in die Knie zu zwingen.

Gratuliere: Sie haben diese Schlacht gegen das Volk gewonnen.

Die gekauften Hofberichterstatter -wie nicht anderes zu erwarten- schreiben einen grossen Sieg herbei. Ja sie bejubeln sogar einen «echten demokratisch» Vollerfolg errungen zu haben.
Die Tatsache, dass Goliat drei der fünf Abstimmung verloren hat, wird dann äusserst selten und gut versteckt kommuniziert.
Wenn man bedenkt wie im Vorfeld, gemeinsam mit so vielen finanzkräftigen Interessenvertreter, mit gewaltiger Feuerkraft gegen David propagiert wurde, dann trotzdem 40% der Bevölkerung gegen das volksfeindliche Covid-19 Gesetz gestimmt haben, ist das eher ein «echtes demokratisches» Armutszeugnis für Goliat.
Ich würde sagen, eine heftige Ohrfeige für das Establishment.

Aber gut, sie haben Gewonnen. Wird akzeptiert. Das wie, wird bald vergessen sein, wie üblich.

Ermöglicht haben das die Schlafenden, welche nichts reflektieren.

Den real herrschenden Krieg, Regierung gegen das eigene Volk, haben die Schlafenden noch nicht mal bemerkt. Dabei hat die Regierung den Souverän schon unübersehbar gekapert und entmachtet.

Heute darf man mit Fug und Recht behaupten.

Alle Macht liegt inzwischen bei der Regierung!
Der Souverän hat, der Exekutive und ihren volksfeindlichen und in Teilen sogar rechtswidrigen Anweisungen, strikt Folge zu leisten. …unter Strafandrohung!

Auch erwähnenswert:

Nebst dem Covid-19-Gesetzt wurde am selben Abstimmungssonntag auch das Anti-Terrorgesetzte (PMT), ebenfalls unter Vorspiegelung falscher Tatsachen, vom Volk angenommen. Damit können Behörden nun Grundrechte nach Gutdünken einschränken. Die Behörden können nun unerwünschte Subjekte, ohne dass sie überhaupt je eine Straftat begangen haben, für eine nicht bestimmte Zeit inhaftieren, wegsperren. Dieselben Soldaten, können mit derselben Gesetzesgrundlage auch willkürlich und ohne richterlichen Beschluss in Deine Wohnung eindringen. Jede Handlung der Behörden, welche zuvor ausdrücklich verboten war, wird jetzt mit verweis auf den 13.06.2021, gesetzlich legitimiert werden.

Am 13.06.2021 sind also zwei neue, sehr gewichtige Mosaiksteine zur schleichenden Entrechtung des Volkes gesetzt worden. Die Agende der Entrechtung, läuft seit längerem und wird in kleinen Happen, vermeintlich «demokratisch legitim», mittels Abstimmungen vorangetrieben. "Vermeintlich" darum, weil der Bevölkerung die Agenda der Entrechtung vorenthalten wird. 

Schläfer schnallen es halt nicht.

Ja, es gibt sie, welche dieses Vorgehen für den richtigen Weg halten. Das ist in einer Demokratie nicht nur okay so, es auch völlig legitim, eine Stimme entsprechende seiner Überzeugung abzugeben. Eine Demokratie muss jede Meinung und jede Stimme aushalten. Punkt.
Das Volk hat immer recht! Das gehört untrennbaren zur Aussage der Demokratie. Und sei es die Zustimmung zu einem Krieg.

Fatale Entscheide, welche dem demokratischen Volkswohle widersprechen, ist nur den Schläfer wegen möglich. Sie übernehmen jedes gesetzte Narrativ wie im Schlaftrunk unreflektiert, hinterfragen nichts und bringen ein blindes Vertrauen der Exekutive gegenüber mit. Das ist Fatal, so kann keine Demokratie überleben.

Gerade erleben wir am eigenen Leib, wie der vermeintlich harmlose Spruch
«Wer in der Demokratie schläft, erwacht in einer Diktatur wieder»
zur Realität wird.

Aufwachen Leute:
Demokratie ist kein Selbstläufer, ist kein Geschenk und ist nicht zum Nulltarif zu haben. Eine Funktionierende Demokratie ist nur mit Wachen und gut informierten Bürgern sinnvoll möglich. Das bedeutet aber Arbeit. Es bedeutet, sich die nötige Zeit zu nehmen. Oder sich dann mit der Diktatur abfinden.

Schläfer werden nicht geboren, sie werden gezüchtet!

Künftige potenzielle Schläfer werden von Kindesalter an, in den Schulen schon ab Kindergartenstufe, über die Berufsausbildung bis hin zu den vermeintlich indoktrinations-resistenten Studienabsolventen, geformt.

Die ahnungslosen Kinder und Jugendlichen werden durch die Behörden, der Pharmamafia, einer Gesundheitsindustrie und mit dem vorgegebenem Schulstoff, zum gehorsamen Schläfer getrimmt.
Die Studenten werden so lange indoktriniert, bis sie den Vorgesetzten, den Regierungen oder «den Göttern in weissen Kitteln» bedingungslos Glauben schenken.

Ein erprobtes Mittel zum Erfolg, ist die berufliche Be- und Fördern der erfolgreich indoktrinierten.
Wer noch immer ein eigenes Denken zeigt oder nicht deren narrativ folgt, findet beruflich nur ganz hinten einen Anschluss, wenn überhaupt. Ächtung oder Diffamierungen oder gar Fördern dessen, sind weitere so Motivationsmöglichkeiten, Freidenker hin zum gewünschten narrativ-denken zu bewegen.
Reichen diese Massnahmen noch immer nicht aus, wird zur Rechtsextreme- oder Neonazikeule gegriffen. Auch zum Verschwörungstheoretiker deklassiert ist ein gerne und häufig genutztes Mittel.

Mein Apell kann also nur lauten:
Wacht auf, die Regierung ist mitnichten Dein Freund. Das war sie noch nie. Also fangt an selber zu denken, hinterfragt alles was Du bisher noch nicht hinterfragt hast. Es wird höchstwahrscheinlich schmerzhaft und beängstigend werden, ...egal. Neue Erkenntnisse erlangen, ist am Ende befreiend.

Bemerkung 1:
Nicht immer verläuft eine Volksabstimmung nach dem eignen Geschmack. Volksentscheide pflege ich aber zu akzeptieren.

Darum halte ich in der Regel wenig von einem Referendum welche kurz nach, bzw. auf Grund der Ablehnung eines vorhergehenden Referendums gestartet werden.
So ist mir auch die sofortige Ankündigung des zweiten Referendum der Verfassungsfreunde suspekt.

Wer aber die kriminellen Machenschaften (anders kann es wirklich nicht mehr genannt werden) dieser Regierung erkannt hat, bringt sehr viel Verständnis diesem neuen Referendum gegenüber.

Dieses Referendum werde ich darum erst gründlich auf Sinnhaftigkeit und Plausibilität prüfen.
Erst danach werde ich mich entscheiden, ob ich es unterstützen werde oder nicht.

Die Überprüfung wird aber, aus den Erfahrungen der vergangenen Ereignisse, sicherlich wohlwollend geschehen.


Bemerkung 2:
Natürlich, nur der Kommentar eines Verschwörungstheoretikers. ... höre ich sagen.
Nun, der schlechte Ruf könnte sich auch plötzlich vom Saulus zum Pauls wenden. Dann wenn die Schläfer erwachen und feststellen müssen, dass dreiviertel aller Verschwörungen der letzten 20 Jahren, sich tatsächlich als zutreffend herausgestellt haben.

Glaubt nicht diesen Zeilen hier, glaubt auch nicht den unabhängigen neuen Medien und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von Pharmalobby gesponsert werden und gesteuert als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung unterwegs sind.

Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um das nackte Leben!
Es ist vor allem auch die Verantwortung der folgenden Generationen gegenüber.

Quellen

Quellen gibt es heute keine. Es ist nur ein Kommentar, der hoffentlich zum Nachdenken anregt.

Bemerkung
Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und Co. beschneiden unrechtmässig und willkürlich die Meinungs- u. Redefreiheit.
Beiträge, welche nicht dem Narrativ der Gesundheitsmafia (wie Pharma, WHO, Gesundheitsminister) entsprechen, werden inzwischen rigoros gelöscht. Echte Aufklärung wird defacto verhindert. Den Leser wird so nur die «erlaubte» Information bereitgestellt und bekommen von der einseitigen Berichterstattung auch nichts mit.

Die Frage nach dem warum sei erlaubt. 
Müssen doch nur Lügen propagiert werden. Wahrheiten werden argumentiert. Gelöscht und versteckt allerdings, werden ausschliesslich nur unliebsame Wahrheiten und dessen Argumentationen.

CH-VUK versucht die gelöschten Quellen, über andere Links zu finden und zu ersetzten. Was leider nicht immer gelingen kann.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>