Corona-Massnahmen: Kickl demontiert die Regierungen.

Die „never-ending-story“ ist erst dann vorbei, wenn die Menschen gemeinsam gegen diesen Irrsinn aufstehen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Einer der über 1400 zustimmenden Kommentaren.

Herbert Kickl demontiert und entlarvt die Regierungen

FPÖ-Obmann Herbert Kickl demontiert und entlarvt die Regierungen auf der Pressekonferenz vom Aug. 2021, der Corona-Massnahmen und der mRNA-Impfung.
Die angeführten Zahlen zu schweren Erkrankungen von geimpften Personen weltweit, sprechen eine deutliche Sprache.
Nicht erwähnt hat er die nachgewiesenen 100'000den mRNA-Impftoten.

Kickl hat heute einmal mehr einen „Impfdruck“ seitens der Regierung angeprangert und dabei auch mit Verweis auf Impfdurchbrüche die Wirksamkeit der Coronavirus-Impfung infrage gestellt. Statt auf die Impfung solle die Regierung lieber auf Prävention und die Entwicklung von Medikamenten setzen.

Von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) verlangte er eine eidesstattliche Erklärung, dass es in Österreich keinen „Corona-Impfzwang“ geben werde. Er selbst sei weiterhin „guten Gewissens“ ungeimpft.

Glaubt nicht diesen Zeilen hier, glaubt auch nicht den unabhängigen neuen Medien und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von Pharmalobby gesponsert werden und gesteuert als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung unterwegs sind.

Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um das nackte Leben!
Es ist vor allem auch die Verantwortung der folgenden Generationen gegenüber.

Bemerkung
Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und Co. beschneiden unrechtmässig und willkürlich die Meinungs- u. Redefreiheit.
Beiträge, welche nicht dem Narrativ der Gesundheitsmafia (wie Pharma, WHO, Gesundheitsminister) entsprechen, werden inzwischen rigoros gelöscht. Echte Aufklärung wird defacto verhindert. Den Leser wird so nur die «erlaubte» Information bereitgestellt und bekommen von der einseitigen Berichterstattung auch nichts mit.

Die Frage nach dem warum sei erlaubt. 
Müssen doch nur Lügen propagiert werden. Wahrheiten werden argumentiert. Gelöscht und versteckt allerdings, werden ausschliesslich nur unliebsame Wahrheiten und dessen Argumentationen.

CH-VUK versucht die gelöschten Quellen, über andere Links zu finden und zu ersetzten. Was leider nicht immer gelingen kann.


Tags

Corona-Massnahmen, FPÖ-Parteichef, Herbert kickl, Impfdesaster, Impfschäden, Impfung, mRNA-Impfung


Was Dich auch interessieren könnte

Die Bosheit der Big-Pharma

Die Bosheit der Big-Pharma
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>