CDC, EMA, Swissmedic: Noch vertrauenswürdig oder einfach brutal korrupt?

0  comments

Juni 9

Trotz zahlreicher Warnrufe aus der Wissenschaft von schwerwiegenden Experten insbesondere an die Adresse der CDC, EMA, Swissmedic und Co.,
... EU-Kommission erteilt Impfzulassung für Kinder!

Wie vertrauenswürdig ist die Bewertung der Gesundheitsbehörden unserer Regierungen wirklich noch?

Grundsätzlich gilt: Bei den mRNA-Impfstoffen handelt es sich um neuartige Technologien, die nie zuvor bei der Produktion von Massenimpfstoffen zum Einsatz gekommen sind. Die Pharma-Konzerne haben sämtliche COVID-Impfstoffe nicht nur innerhalb von wenigen Monaten bereitgestellt, sondern für diese, ohne vorangehende Langzeitstudien, eine Zulassung beantragt. Die EMA machte die Bewertung in einem Schnellverfahren und gab innerhalb von nur wenigen Wochen bereits eine Empfehlung ab. Dies alles, während international anerkannte Virologen und Immunologen aufs äusserste vor deren Einsatz warnten. (Siehe dazu auch diesen Beitrag )

Der Warnruf von KlaTV, ist sowas von dringend.

Tausende sterben nach Corona-Impfung, was insgesamt und im Besonderen in Altenheimen kurz nach dem Start der Corona-Impfungen geschah. Die Berichte von tausenden Todesfällen im unmittelbaren Zusammenhang mit der Impfung sind alarmierend.
(Siehe dazu auch unsere Beiträge, Impftote in Entlebuch  1000de Tote hier oder hier)

Nachdem zahlreiche solcher Vorfälle allerorts bekannt wurden und die Bevölkerung verständlicherweise in Angst und Sorge versetzten, stoppten mehrere europäische Regierungen die Impfung vorerst von AstraZeneca.

Wie geht die EMA mit solchen Vorfällen um?

Da sie ebenso für die fortlaufende Überwachung der Sicherheit von bereits in der EU zugelassenen Arzneimitteln verantwortlich ist, unterzog die EMA das Auftreten von Todesfällen erneut einer Prüfung – mit dem erstaunlichen Ergebnis:
EMA: Erneut grünes Licht für AstraZeneca.

Die EU-Arzneimittelbehörde behauptet den Impfstoff für sicher und empfiehlt:  Weiter impfen!

Aus der Datenbank der EMA mit Stand 18.5.2021 ist zu entnehmen, dass sage und schreibe 420.000 Verdachtsfälle von schweren Nebenwirkungen und 7.207 Todesfälle aus den EU-Staaten in Zusammenhang mit den Corona-Impfstoffen registriert sind.

Bemerkung 1: Das sind nur der Datenbank gemeldeten Impfschäden. Nicht berücksichtigt sind dabei die unzähligen unterdrückten und verheimlichten Impftoten welche Alternative Medien und Whistleblower aufgedeckt haben.
Bemerkung 2: Bislang wurden Impfungen, von welchen weltweit 25 Tote oder mehr gemeldet wurden, sofort vom Markt genommen.

Und was tut die EMA?
Sie gibt den DNA-Verändernden Impfstoff für Kinder ab 12 Jahren frei!?!

Sind die Protagonisten der Gesundheitsbehörden wirklich noch der Volksgesundheit verpflichtet oder sind sie einfach nur zu tiefst korrupte Diener der Gesundheitsmafia und Pharmaindustrie?

Und welche Rolle spielen hier die Regierungen, die Politiker und die Medien in diesem fatalen Spiel, wenn sie diese Machenschaften dem Volk nicht nur verschweigen, sondern sogar noch, als die Lösung, Propagieren.
Missbrauchen sie damit nicht die Macht, die ihnen im vertrauen zugesprochen wurde um uns, das Volk, vor genau diesen kriminellen Machenschaften zu schützen???

Diese Frage soll, nein muss sich ein jeder ernsthaft stellen!

CH-VUK, KlaTV, KenFM, Corona-Transition, Corona-Ausschuss, Boris Reitschuster, Wolfgang Wodarg und viele viele mehr, stellen Fragen. Die meisten von ihnen warten mit möglichen, mit den wahrscheinlichsten, einige sogar mit fachlich höchst kompetente Antworten auf.
Doch oft sind es tiefst demoralisierende Antworten. So schockierend tief, dass gefühlte 80% aller, sie per se erst gar nicht wahrhaben wollen und verdrängen.

Was nicht sein darf, kann nicht sein!

Eine Vogel-Strauss-Politik ist hier definitiv nicht mehr angebracht und könnte verehrenden Folgen für uns alle, die gesamte Bevölkerung haben. Das Verdrängen dieser unangenehmen Realität würde, für eine Vielzahl der Menschen, mit dem Tod enden. Ein klein wenig Zeit zum Handeln verbleiben uns noch.

Die Wahrnehmung der bislang 10’000den Impftoten, ist dabei nur der erste Schritt. Auch wenn es noch so schmerzt, geht trotzdem die nächsten Schritte. Es geht um nicht weniger als um Dein und Deiner Kinder leben.

Nur Du alleine kannst entscheiden, jetzt die Wahrheit erfahren zu wollen!


Glaubt nicht diesen Zeilen hier, glaubt auch nicht den unabhängigen neuen Medien und glaubt schon gar nicht den alten LeidMedien welche nachweislich von Pharmalobby gesponsert werden und gesteuert als Hofberichterstatter für Industrie und Regierung unterwegs sind.

Folgt unterschiedlichen Quellen und macht Euch ein eigenes Bild. 
Klar, es kostet Zeit. Aber bitte, tut es trotzdem! 
Es geht um die Demokratie, es geht um unsere Freiheit, es geht um das nackte Leben!
Es ist vor allem auch die Verantwortung der folgenden Generationen gegenüber.

Bemerkung
Youtube, Facebook, Instagram, Twitter und Co. beschneiden unrechtmässig und willkürlich die Meinungs- u. Redefreiheit.
Beiträge, welche nicht dem Narrativ der Gesundheitsmafia (wie Pharma, WHO, Gesundheitsminister) entsprechen, werden inzwischen rigoros gelöscht. Echte Aufklärung wird defacto verhindert. Den Leser wird so nur die «erlaubte» Information bereitgestellt und bekommen von der einseitigen Berichterstattung auch nichts mit.

Die Frage nach dem warum sei erlaubt. 
Müssen doch nur Lügen propagiert werden. Wahrheiten werden argumentiert. Gelöscht und versteckt allerdings, werden ausschliesslich nur unliebsame Wahrheiten und dessen Argumentationen.

CH-VUK versucht die gelöschten Quellen, über andere Links zu finden und zu ersetzten. Was leider nicht immer gelingen kann.


Tags

Boris Reitschuster, Corona Ausschuss, Corona Transition, Dr. med. Wolfgang Wodarg, Dr. Michael Yeadon, Geert Vanden Bossche, Impfstoff, KenFM, KlatTV, Luc Montagnier, Prof. Dr. Dolores Cahill, Prof. Dr. Sucharit Bhakdi


Was Dich auch interessieren könnte

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>